News zu den Themen Pferdetransport und dem Reisen in Pferden

Wir präsentieren die aktuellen News unseres Kooperationspartners mit Pferden reisen.


Pferdeanhänger-Test Cheval Liberté Gold 3: Hoher Nutzungskomfort und perfektes Fahrverhalten

Nach den bereits bekannten Pferdeanhängern Gold Aluline und Gold 2 stellte Cheval Liberté auf der Equitana 2019 das neue Modell Aluminium-Modell Gold 3 vor. Der Zweipferde-Anhänger ist in der Länge um 15 Zentimeter gewachsen, hat eine komfortabel mannshohe Inspektionstür und eine große Sattelkammer. Mit dem bewährten Pullman-2-Schraubenfederfahrwerk läuft er im Test bei mit-Pferden-reisen.de wie geschmiert. Für 6.990 Euro bietet er ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Zur Verfügung gestellt wurde das Fahrzeug vom Anhänger-Center Ahrens in Stuhr bei Bremen.

|gallery id=593| Die Gold-Serie gehört – der Name ist Programm – seit ihren Anfängen im Jahr 2011 zu den Premium-Pferdeanhängern des mittlerweile sehr etablierten Herstellers Cheval Liberté. Schon die Modelle Gold Aluline mit geraden Alu-Bug und ein Jahr später der Gold 2 mit geräumigerem Poly-Bug absolvierten den Test mit ordentlichen Bewertungen für Handling und Fahrverhalten.

Bewährtes bleibt

Beim neuen Modell Gold


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Mit schlauer Strategie Schnäppchen sichern: Gebrauchte Zugfahrzeuge unter 5.000 Euro

Wer ein leistungsstarkes Zugfahrzeug in der Größenordnung ab 2,5 Tonnen Anhängelast benötigt, muss entweder tief in die Tasche greifen oder einen Gebrauchtwagen im Alter von zehn Jahren und mehr mit vielen Kilometern auf der Uhr kaufen: In dieser Kategorie gibt es ausreichend Auswahl an großen SUVs und Geländewagen ab 3.000 Euro. Allerdings ist hier strategisches Vorgehen angesagt: Genau zu prüfen, welche Modelle „langlebig“ sind, wo eventuelle bekannte Schwachstellen sitzen, eine Probefahrt vereinbaren und möglichst ein Gebrauchtwagengutachten einholen. Das kostet ein wenig Zeit, kann aber viele tausend Euro sparen.

Sie brauchen ein Zugfahrzeug für Ihren Pferdeanhänger und wissen nicht so genau, worauf hier zu achten ist? Grundsätzlich wichtige Informationen finden Sie hier.

Hauptfahrzeug oder Zw


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Mit Balanced Horse Training und Frontausstieg-Pferdeanhänger erfolgreich verladen

Jedes Pferd kann lernen, in einen Anhänger einzusteigen. Allerdings gibt es besonders hartnäckige Kandidaten, die – warum auch immer – diese vermeintlich einfache Aufgabe vehement verweigern. Eine in dieser Hinsicht besonders schwierige Stute konnte letztlich mit dem Pferdeanhänger Cheval Liberté Touring mit Stufeneinstieg und Vorderausstieg erfolgreich trainiert werden und hatte nachfolgend auch mit einem traditionellen Pferdeanhänger kein Problem mehr. Das Training führte Thies Böttcher durch, der seit gut 20 Jahren mit seinem „Balanced Horse Training“ viele Pferde erfolgreich stressfrei verlädt.

Ein gut erzogenes Pferd steigt in jeden Pferdeanhänger ein, egal, ob er groß oder klein, innen weiß, schwarz oder rot ist, eine Rampe oder einen Stufeneinstieg hat. Und wenn es das als unerfahrener Youngster noch nicht kann, wird es das in kurzer Zeit lernen. Vorlieben oder gar Voraussetzungen in Sachen Transport wie weit gestellte Trennwände, viel Licht über ein Panoramafenster, offene große Inspektionstüren, offene Rampen eines Frontausstieg-Modells oder gar nur Diagonalverladung mit Blick nach hinten? Alles Quatsch, verschrobene Befindlichkeiten allzu rücksichtsvoller Pferdebesitzer, die nur selbst nicht gelernt hatten, wie man ein Pferd verlädt.

Wir haben ein Problem

Davon war


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Ausreiten rund um Gut Dalwitz - Fast wie in Argentinien!

45 Kilometer südöstlich von Rostock liegt ein Reiter- und Pferdeparadies der besonderen Art: Das Örtchen Dawitz, das aus einem großen Gut mit artgerechter Rinderhaltung und einer Criollo-Zucht sowie einigen weiteren Häusern besteht. Rundum liegen Felder, Wiesen und Wäldchen, in denen langen Ritten nur wenige Grenzen gesetzt sind. Ein Highlight im Herbst ist das Criollo-Fest, an dem erfahrene(!) Reiter einen kleinen Rindertrieb begleiten und eine Rallye mitreiten können.

Wir haben per Zufall von Dalwitz und seinen umfangreichen Reitmöglichkeiten erfahren, nämlich von der Westerntrainerin Helga Hommel, die im letzten Jahr engagiert wurde, um den Deckhengst des Criollo-Gestütes La Primera bei der Hengstleistungsprüfung vorzustellen. Die kurze Information über das Gut und die umliegende Landschaft war attraktiv genug, dass wir von Hamburg aus die zweieinhalb Stunden lange Reise dorthin antraten. Reiter aus Rostock haben es näher: die nur 45 Kilometer kurze Fahrt lohnt selbst für einen Nachmittagsausritt.

Karte und Googl


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Produkttest: Westerngurt COOPER der dt-Saddlery - bequem für’s Pferd, praktisch für den Reiter

Eine Innovation im Angebot für Westernreiter ist der Westernsattelgurt „COOPER“ der dt Saddlery aus dem bayerischen Weyarn. Durch neue Materialen und Design bringt er für Pferd und Reiter zahlreiche Vorteile in Sachen Sicherheit und Komfort. Wir haben ihn über vier Wochen auch auf langen Ritten getestet und für sehr gut befunden.

Jedes neue Testprojekt beginnt mit einer gewissen Spannung: Was ist da in dem Paket, wie fühlt es sich an, wie passt es am Pferd? Der von der eher im dem klassischen Dressur- und Springsport beheimateten dt Saddlery angebotene Westernsattelgurt Cooper überrascht in vielerlei Hinsicht: Neues Material, extrem anatomisch angepasste Form, praktische Details.


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Das richtige Zugfahrzeug: Eine gewisse Größe muss sein

Was muss ein solides Auto „können“, um sicher einen Zweipferdeanhänger zu ziehen und möglichst auch typisches Reiter- oder sogar Turniergepäck zu transportieren? www.mit-Pferden-reisen.de beschreibt die wichtigsten Anforderungen an ein typisches „Reiterauto“. 

Auch wenn wir als Reiter gerne nach den großen "Schlitten" schielen, setzt die nüchterne Realität des oftmals beschränkten Budgets der Umsetzung dieses Wunsches doch ganz klare Grenzen. Abgesehen vom Geldbeutel ist ja auch Umweltbewusstsein Trumpf, daher ist es sinnvoll, nicht an 365 Tagen im Jahr eine zweieinhalb Tonnen schwere Karosse bewegen, deren Größe man im Grunde nur zehnmal braucht. Kurz und gut: Es gibt zahlreiche gute Gründe für ein „vernünftiges Auto“ als Pferdeanhänger-Zugfahrzeug. Dennoch muss es aber gewisse Leistungsmerkmale aufweisen, sonst wird der Transport unseres kostbaren Gutes unpraktisch und – was noch schlimmer ist – gefährlich.

Die Last mit der L


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Da ist gut Pferd und Reiter sein: Eternahof in Bad Gandersheim

Kirsten Steinau betreibt den Eternahof in Bad Gandersheim im Harz seit 2012 und bietet für Reiturlauber und Wanderreiter vier Hotelzimmer und eine große Ferienwohnung, beides auf Wunsch mit Frühstück, an. Für die Gastpferde gibt es entweder eine eigene Weide oder Panel-Boxen. Während unseres Reitwochenendes wurden wir von Kirsten und ihrer Tochter wohlumsorgt und auf drei Ritten durch die waldreiche Hügellandschaft des Harzes geführt, wo es manch Interessantes zu entdecken gab.

Die Anfahrt zum Eternahof ist über die Autobahn A 7 ganz einfach zu finden: Nur knapp acht Kilometer von der Ausfahrt Seesen geht es auf der B 64 in westlicher Richtung nach Bad Gandersheim, von der die Straße Hachenhausen, die in die spätere Zielstraße „An der Eterna“ nach Süden abzweigt.

|gallery id=302| Der Eternahof ist nicht nur Reiterhof für Gäste und deren Pferde, sondern bietet auch eine Pensionspferdehaltung, in der die Tiere in einem Bewegungsstall mit Paddock-Trail den ganzen Tag auf Trab gehalten werden. Dazu hat sich Kirsten Steinau auf die Galloway-Zucht spezialisiert, Bentheimer Schweine, Hühner, Enten und Bio komplettieren die bunte Menagerie. Die Produkte daraus sind Bio-zertifiziert und werden für die Gäste auch zu den Mahlzeiten angeboten.

„In meiner früheren Berufstätigkeit war ich unter anderem im Management tätig. Ich habe zusätzlich schon seit 20 Jahren eigene Pferde und Pensionspferde gehalten und als ich aus privaten Gründen in den Harz umgezogen bin, habe ich die Gelegenheit ergriffen, mein langjähriges Hobby zum Beruf zu machen. Ich habe mich intensiv mit der Aktivstallhaltung befasst und bin zur Erkenntnis gekommen, dass es nicht ausreicht, nur Futterautomaten aufzustellen. Ich lege daher sehr viel Wert auf die Aktivität im Sinne von Bewegung, d.h. unsere 15-köpfige Herde, darunter auch drei eigene Großpferde und fünf Ponys für den Reitunterricht, müssen sich, um an ihr Kraftfutter, Heu und Wasser zu kommen, den ganzen Tag auf einem Rundlauf bewegen“, erklärt Kirsten Steinau.

Ausreichend Platz für Mensch und Tier

Zusätzlich z


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Pferdeanhänger-Zugfahrzeug Kombi oder Allrad-SUV: Der Bedarf entscheidet

Ein neues Zugfahrzeug zu kaufen ist eine spannende Sache. Welcher Typ, welche Größe, welcher Hersteller darf’s denn sein? Eines dürfte kar sein: Pferdesportler, die mit ihren Vierbeinern verreisen, brauchen meistens Platz. Dazu sind sie als Turnierreiter oft auf schlechtem Boden unterwegs. Schon diese beiden Aspekte bringen uns zu Frage: Kombi oder multifunktionales Allrad-SUV? Wo liegen die Vorteile beider Varianten? Wir haben uns Gedanken gemacht und bei Fahrzeugspezialisten umgehört.

Schaut man sich auf Deutschlands Straßen und Parkplätzen um, so bestätigt ein erster Blick: Wir sind auf dem SUV-Trip. Kaum ein Hersteller kommt heute ohne diese Modellvariante aus, sogar Jaguar und Maserati, einst rassereine Sportwagenbauer, setzen heute auf den F-Pace oder Levante. Der aktuellen Berichterstattung zufolge will sogar Ferrari 2019 ein SUV auf den Markt bringen.

Der Trend der Zeit geht also zum „Hochsitz“ anstatt in den Niederungen des eher als bieder verrufenen Kombis zu versinken. Dennoch lohnt es einmal genauer hinzusehen, welches Fahrzeug für welchen – überwiegenden – Gebrauch tatsächlich das geeignetere ist.

Gerade no


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Königlich reiten, residieren und relaxen im Altmühltal

Wo vor 140 Millionen Jahren der Urvogel Archaeopteryx zu Hause war und sich heute ein lieblicher Main-Donau-Kanal durch das Ur-Donautal schlängelt, reiten Véronique und Ulrich Wessel vom Wanderreitbetrieb „Reiten und Relaxen.de“ mit ihren Gästen zu sagenumwobenen Burgen und den schönsten Schauplätzen der Natur. Ein a
Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Pferdeanhängerkauf: Sicherheit vor Luxus!

Wer hätte ihn nicht gerne, den Hochglanz-Pferdeanhänger mit elektrischer Dachklappe, Wassertank und begehbarer Sattelkammer? Dass das Fahrverhalten bei einem Luxusgefährt dieser Klasse perfekt ist, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Aber die Verhältnisse sind (meistens) ganz anders: Der schmale Geldbeutel sagt, wo es „langgeht“.Jetzt heißt es vernünftig sein und zugunsten von Sicherheit und Fahrkomfort auf die Dusche zu verzichten. Oder lieber einen soliden Gebrauchten zu kaufen als einen neuen „Blender“.

|ext_ads id=117| Die Qual der Wahl vor der nicht ganz preiswerten Anschaffung eines Pferdeanhängers ist groß: Was braucht man wirklich? Der Blick ins Internet und in Fachzeitschriften bringt den Käufer meistens auch nicht viel weiter: Werblich perfekt geschrieben, findet man Informationen über Pferdeanhänger von der Basisausführung aus Holz mit Plane oder Polyhaube über Aluminium bis hin zum individuell gestylten Polyester-Luxusgefährt mit Wohnabteil.Also heißt es, sich genau darüber klar zu werden, was denn nun „Pflicht“ und „Kür“ ist. Diese Entscheidung sollte in erster Linie nach Sicherheitsaspekten, dann nach der Praktikabilität und schließlich nach Geschmack und luxuriösen Details fallen.

|ext_ads id=128|

Stabil muss er sein

Klaus Bö


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Audi Q 8 quattro: Wuchtige Eleganz

Seit Sommer 2019 gibt es das SUV-Coupé Audi Q8 als Antwort auf den BMX X6 und Mercedes GLE Coupé, im Juli 2019 musste er sich im Test als Pferdeanhänger-Zugfahrzeug für kurze Reiturlaube beweisen. Mit seinem 3-Liter 6-Zylinder TDI bringt er 286 PS und 600 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße. Sein permanenter Allradantrieb und eine maximale Anhängelast von 3,5 Tonnen machen ihn zu einem starken Zugfahrzeug. Im Interieur dominiert die Audi-typische Eleganz in hochwertigster Verarbeitung. Die Serienausstattung kostet ab 76.300 Euro.

|gallery id=586| Kastiges SUV und abgeflachtes Coupé – wie geht das zusammen, ohne an Funktionalität und Praktikabilität vor allem hinsichtlich Raumkomfort und Ladekapazität einzubüßen? Und überhaupt – brauchen Pferdesportler ein SUV-Coupé?

Nein, brauchen sie nicht. Aber wie das schon so ist, mit dem „etwas anderen Geschmack“, ein „normales SUV“ hat ja bald mal einer, damit fällt man nicht (mehr) unbedingt auf.

Um genau die Klientel zu bedienen, die sich eben gerne vom Mainstream abhebt, hat Audi den Q 8 entwickelt. Damit ist der Ingolstädter Premium-Autoschmiede der Spagat SUV vs. Coupé hervorragend gelungen: Anstatt nur das Heck abzuflachen, wählten die Designer insgesamt eine niedrigere Dachlinie und eine sehr schmale C-Säule, die zusammen mit den starken Konturen in der Seitenlinie den sportlichen Charakter unterstreichen.

SUV-typisch wuchtig dagegen ist das neue „Gesicht“ von vorne: Als erstes „Q“-Modell bekam der Q8 einen mächtigen, achteckigen sog. Single Frame, den Kühlergrill mit prominenter Chromeinfassung und senkrechten Lamellen. Er wird als unverkennbares Markenzeichen zukünftig nun alle Audi-SUVs zieren.

Die schlanken Scheinwerfer hingegen unterstreichen wieder die sportliche Leichtigkeit. Sie sind zweigeteilt: In der oberen Hälfte befindet sich das Tagfahrlicht mit vertikalen LEDs, die untere Hälfte wirkt wie ein Lufteinlass und erwacht erst im Dunklen mit dem Fernlicht zum Leben.

Prominent am Heck: Das breite Leuchtenband und die progressiv wirkenden Rücklichter ebenfalls mit senkrecht gestellten LEDs. Vor allem nachts eine imposante Ansicht.

First Class Interieur

|gallery id=587| Wenn Audi etwas k


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Das beste Schloss ist gerade gut genug: Aktuelle zertifizierte Sicherheitsschlösser für Pferdeanhänger

Es gibt eine große Auswahl von Sicherheitsschlössern für Pferdeanhänger, über die wir bereits auf diesem Portal berichtet haben. Ein Thema war damals bereits die Produkt-Zertifizierung, die Schlösser nur dann erhalten, wenn sie bestimmten Aufbruchsversuchen standhalten. Berthold Risse vom „TrailerPoint“ in Warstein-Allagen war so freundlich, uns neue Informationen dazu zur Verfügung zu stellen. Außerdem haben wir zu jedem Schloss ein Video bereitgestellt, das die Montage zeigt.

Untersuchungen von Versicherungen haben gezeigt, dass 90 Prozent der Diebstähle innerhalb von ein bis drei Minuten ablaufen. Wenn ein Schloss in diesem Zeitrahmen nicht zu überwinden ist, kann das folglich dazu beitragen, einen Großteil der Diebstähle zu verhindern. Die Zertifizierung der Produkte (nach SCM Niederlande, SBSC Schweden oder SoldSecure Großbritannien) erfolgt nur, wenn die Schlösser Aufbruchversuchen mit bestimmten Werkzeugen für die Zeit von etwa fünf Minuten standhalten.

Zertifizierte Strongh


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Steuer- und Versicherungsdschungel: Grünes oder schwarzes KFZ-Nummernschild?

Wer einen Pferdeanhänger zulassen möchte, hat die Wahl zwischen einem schwarzen und grünen Nummernschild.Fahrzeuge mit grünen Kennzeichen sind von der KFZ-Steuer befreit, das gilt nicht nur für Pferdeanhänger, sondern auch landwirtschaftliche Fahrzeuge wie z.B. Traktoren. Dringend zu empfehlen ist aber - wenn dafür auch keine Pflicht besteht - eine Haftpflichtversicherung. Denn laut § 7 des Straßenverkehrsgesetzes haften die Halter von PKW und Anhängern gemeinsam, wenn bei einem Unfall ein Schaden passiert.

|ext_ads id=128| Wer seinen Pferdeanhänger mit einem grünen Nummernschild fährt, ist auf den Einsatz zu Sportzwecken beschränkt, es ist also nicht erlaubt, anderes Gut zu befördern. Mit dem schwarzen Nummernschild gibt es keine Steuerbefreiung und die Nutzung ist für alle Güter erlaubt, also zum Beispiel auch für den Transport von Futter oder einen Umzug.

|ext_ads id=131| Was


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Pferdeanhängertest Fautras Oblic + 2: Zimmer mit Aussicht

Das Vollpolyester-Pferdeanhängermodell Oblic 2+ des französischen Herstellers Fautras unterscheidet sich durch zwei Konstruktionsmerkmale von „normalen“ Fahrzeugen: Am Heck geht’s über eine Stufe rein, die Pferde stehen schräg in Fahrtrichtung und steigen vorne aus. Nach vielen Testfahrten mit einem extrem verladeunwilligen Pferd hat sich der Oblic +2 bestens bewährt. Allerdings erfordert er aufgrund seiner 1.160 kg Leergewicht und 2,6 Tonnen Gesamtgewicht je nach Pferdegröße(n) ein kräftiges Zugfahrzeug. Der Grundpreis liegt bei 12.990 Euro.

|gallery id=585| Auf Reitstall- und Turnierparkplätzen traditioneller Pferdesportler ist die Marke Fautras eher selten vertreten. Etwas öfter sieht man sie in Westernreiterkreisen, in denen man gerne „Typisches“ aus den USA benutzt. Und dazu gehört u.a. eine Anhängerkonstruktion mit Flügeltüren, in den die Pferde über eine Stufe einsteigen. Auch der schräge Stand hat überzeugte Fans, weil es (recherchiert man dazu einmal in einschlägigen Foren) viele leidgeprüfte Pferdesportler gibt, deren Pferde nur in diese Anhänger freiwillig einstiegen und stressfrei fuhren. Das bestätigt auch das Experiment der Zeitschrift Cavallo 2001, in dem sich freistehende Pferde freiwillig diagonal zur Fahrtrichtung stellten, offensichtlich weil sie sich so besser ausbalancieren können. Belastbare wissenschaftliche Studien dazu haben wir allerdings nicht gefunden.

Eines unserer beiden Testpferde, die Quarter Horse Stute Mara, war die perfekte Kandidatin für den Oblic +2 und speziell für die Kombination „schräg“ („oblic“ kommt vom französischen „oblique“ für schräg) in Kombination mit Vorderausstieg. Denn sie fährt äußerst ungern in „normalen“ Anhängern und steigt nach mehreren Transporten von Mal zu Mal unwilliger ein, bis sie sich am Ende schlicht völlig weigert. Und sage hier keiner, wir hätten es zu wenig oder falsch trainiert. Das Pferd hat eine nicht zu kurierende Klaustrophobie und/oder kann sich schlecht ausbalancieren.

Robust und unverrottbar: Holzfreier Polyester-Sandwicha


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln

Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest Toyota Hilux 2,4 l D Executive: Robustes Arbeitstier im eleganten Outfit

Im Frühjahr 2019 schickte Toyota nach dem ersten Test 2012 erneut einen Hilux mit Doppelkabine und in der luxuriösen Executive-Ausführung in den Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest. Während Hubraum und PS von 3 l auf 2,4 l bzw. 171 auf 150 PS geschrumpft sind, sind das Drehmoment auf 400 Nm und die Anhängelast von 2,5 auf 3,2 Tonnen gewachsen. Auch die Nutzlast – speziell für Selbstversorger im Pferdesport ein entscheidender Faktor – beträgt nun stolze 1.105 kg. Der Einstiegspreis des komfortablen Allradlers liegt für das Spitzenmodell in der Executive-Ausstattung bei 46.058 Euro.

Seit 1968 gibt es ihn bereits, den kultigen Toyota Hilux, der in extrem unwegsamen Regionen, sei es für die Tierexpedition in der Serengeti oder den UN Blauhelm-Einsatz in Mali ebenso zuhause ist wie beim Selbstversorger für Pferde im urbanen Münchner Umland. Letzteren bringt er dann auch nach dem Strohtransport oder dem Turnierwochenende frisch gewaschen top-elegant zum Candle Light Dinner in den Ratskeller.

Robust und elegant zugleich, multifunktional für alle Einsätze und dazu ein kleiner Schuss Trucker-Feeling: so reist es sich im laut Toyota beliebtesten Pickup der Welt, ohne und auch mit Pferdeanhänger im Schlepptau.

Das Arbeitstier: Anhängelast


Den vollständigen Artikel finden Sie unter http://www.mit-pferden-reisen.de jetzt dorthin wechseln